glaubensfragen.org

43. Gott spricht dann, wenn`s WICHTIG ist (Erkenne die "Pforten" deines Leben!)
von Marlon Heins (26.08.2018 / FEG Thun)

Viele Christen möchte gerne wissen, wie Sie den Willen Gottes besser erkennen können? In dieser Predigt erkläre ich eines ganz wichtigen Prinzipien, in Bezug auf das Reden von Gott. Überall in der Bibel wird nämlich deutlich, dass Gott von sich aus immer nur dann redet, wenn es wichtig ist. In vielen anderen Fragen des Lebens lässt er uns aber die Freiheit, selber zu entscheiden!

Weiter ...

42. Menschen sind WICHTIGER als Regeln
von Marlon Heins (19.08.2018 / FEG Thun)

Mit Jesus begann das Zeitalter der Gnade und der Freiheit. Und eines der ganz wichtigen Prinzipien dieser neuen Gnadenzeit lautet: Menschen sind wichtiger als Regeln, Traditionen, Gesetztes oder Programme.

Weiter ...

41. Leben im Zeitalter der Gnade und Freiheit (Gegen die Gesetzlichkeit)
von Marlon Heins (12.08.2018 / FEG Thun)

Zu Lebzeigen wollte Jesus die Juden überzeugen, das Zeitalter des Gesetzes hinter sich zu lassen und mit ihm ins Zeitalter der Gnade zu kommen. Diese Botschaft von Jesus hat sich bis heute nicht geändert. Immer noch wünscht sich Jesus von uns, dass wir die Gesetzlichkeit hinter uns lassen und eintauchen in ein Leben voller Gnade und Freiheit. Leider gibt es viele Christen, die diese Botschaft auch heute noch nicht verstanden haben. Diese Predigt ist ein Plädoyer für ein Leben in Gnade und Freiheit!

Weiter ...

40. Leben mit Spaltung und Uneinigkeit
von Marlon Heins (22.07.2018 / FEG Thun)

In vielen Kirchen und Gemeinden gibt es Spaltungen und Uneinigkeit. Wie ist es möglich, mit all den unterschiedlichen Meinungen und Sichtweisen unter Christen zurecht zu kommen? Jesus gibt eine spannende Antwort auf diese aktuelle Problematik!

Weiter ...

39. Bist du bereit für die Wiederkunft Jesu?
von Marlon Heins (01.07.2018 / FEG Thun)

Lebst du so, dass Jesus jederzeit wiederkommen könnte? Was bedeutet es eigentlich, Jesus zu erwarten? In seiner Predigt erklärt Jesus all diese Dinge, indem er sein Jünger mit Knechten vergleicht, die unterschiedliche Einstellung zu ihrem Dienst und zu ihrem Herrn haben.

Weiter ...

38. Sorgen sind Sünden?!
von Marlon Heins (17.06.2018 / FEG Thun)

Unser Vater im Himmel kennt jedes Haar auf unserem Kopf. Er hat die Macht, alles zu richtigen und jeden Umstand zu verändern. Wieso machen wir uns überhaupt noch Sorgen?

(Ton nach 2 Minuten gut)

Weiter ...

Bei Gott braucht man einen "langen Atem" (Familiengottesdienst)
von Marlon Heins (27.05.2018 / FEG Thun)

Wie handelt Gott oft so anders, als wie man das erwartet? Wieso tut Gott so häufig Dinge, die nicht logisch sind? Anhand einer recht unbekannten Geschichte aus dem Leben von Josua möchte eine Antwort darauf geben, die sowohl für junge wie für ältere Menschen verständlich ist.

Weiter ...

Erwählt, Versiegelt und für immer Erlöst
von Marlon Heins (20.05.2018 / FEG Thun)

Die Angst vor der "Verlierbarkeit des Heils" ist immer noch ein grossen Problem unter Christen. Etliche Gläubige haben Sorge, ihr ewiges Leben doch noch irgendwie verlieren zu könenn. Viel Aktionismus unter Christen erklärt sich dadurch, dass man Angst hat, zu wenig für Jesus getan zu haben. Doch das Neue Testament lehrt nicht die "Verlierbarkeit des Ewigen Lebens". Stattdessen sagt die Bibel sehr deutlich, dass jeder Christ eines Tages im Himmel ankommen wird, ganz egal, was er getan hat.

Weiter ...

37. Das Problem liegt unter der Oberfläche
von Marlon Heins (06.05.2018 / FEG Thun)

Die meisten Dinge, die uns am Leben, auch am Glaubensleben, hindern und blockieren, liegen unter der Oberfläche verborgen. Jesus hatte damals schon seinen Landsleuten geraten, regelmäßig einen Blick ins eigene Herz zu werfen. In dieser Predigt möchte ich uns ermutigen, diesen Rat ebenfalls zu befolgen.

Weiter ...

36. Abschliessen mit unseren "Alt-Lasten"
von Marlon Heins (15.04.2018 / FEG Thun)

Viele Christen schlagen sich auch Jahre nach Ihrer Bekehrung noch mit alten Sünden, schlechten Neigungen und negativen Belastungen aus ihrer Vergangenheit herum. Jesus wird uns heute sagen, wie wir es schaffen können, damit abzuschliessen!

Weiter ...

Die biblische Lehre der Auferstehung
von Marlon Heins (01.04.2018 / FEG Thun)

Wie die Auferstehung von toten Menschen vonstatten gehen wird, können wir mit unserem Verstand nicht erklären. Nichts desto trotz lehrt die Bibel die Auferstehung der Toten an vielen Stellen. Im 15. Kapitel vom Korintherbrief probiert der Apostel Paulus, alles wesentliche zum Thema Auferstehung zusammen zu fassen.

Weiter ...

34. Warum wir den "Arm Gottes" NICHT bewegen können (Teil 2)
von Marlon Heins (25.03.2018 / FEG Thun)

Reagiert Gott auf unsere Gebete mit Gebetserhörungen? Besteht die Möglichkeit, Gottes Arm zu etwas zu bewegen? Wenn Gott wirklich Souverän und Allwissend ist, dann sind Zweifel an dieser weit verbreiteten Meinung angebracht! Doch wieso fühlt es sich trotzdem manchmal so an, als ob Gott erst dann reagiert, wenn wir Ihn um etwas bitten? In diesem zweiten Teil zur Reihe übers Gebet möchte ich eine Antwort darauf geben.

Weiter ...

33. Warum wir den "Arm Gottes" NICHT bewegen können (Teil 1)
von Marlon Heins (18.03.2018 / FEG Thun)

Gebet ist für einen Christen sehr zentral. Aber wie genau sollen wir beten? Und was ist die Folge von Gebet? In dieser Predigt möchte ich zeigen, dass Gebet nicht den Zweck hat, den "Arm Gottes" zu bewegen und das Gebetserhörungen nicht das wirkliche Ziel vom Beten ist.

Weiter ...

32. Spüre deinen "Durst"
von Marlon Heins (18.02.2018 / FEG Thun)

Gerade ältere Menschen spüren häufig ihren Durst nicht und trinken zu wenig. Dasselbe scheint für Christen zu gelten, die schon länger mit Gott unterwegs sind. Auch wir spüren unseren "Durst" nach Lebenswasser oft erst dann, wenn es zu spät ist. Diese Predigt ist eine Aufforderung, wieder mehr zu "trinken".

Weiter ...

31. Widersteht dem Teufel, so flieht er ...
von Marlon Heins (04.02.2018 / FEG Thun)

Viele Christen sind gut darin, sich gegen dämonische Angriffe zu verschanzen. Aber die Bibel lehrt, dass die Defensive gegen den Teufel nicht ausreicht. Wir sind aufgerufen, dem Teufel zu Wiederstehen! Und darum müssen wir lernen, wieder ganz neu das "Schwert des Geistes" zurück zu nehmen und den Attacken des Teufel aktiv entgegen zu treten!

Weiter ...

Die (göttliche) Kraft der Wiederherstellung
von Marlon Heins (28.01.2018 / FEG Steffisburg)

Gott kann aus jedem Scherbenhaufen etwas Neues entstehen lassen. Darum macht es Sinn, niemals die Hoffnung zu verlieren, selbst wenn die Situation noch so dunkel anschauen mag. Anhand der Bibel und eines persönlichen Zeugnisses möchte ich Gottes Wiederherstellungskraft eindrücklich illustrieren!

Weiter ...

30. Von der (Ohn-) Macht ein Jünger Jesu zu sein
von Marlon Heins (21.01.2018 / FEG Thun)

Als echte Nachfolger müssen wir mit Herausforderungen rechnen. Aber die Bibel verheisst einem Nachfolger Jesu auch unglaubliche Macht. Leider ist vielen Christen diese Kraft im Namen Jesu nicht wirklich bewusst.

Weiter ...

Weniger Denken und mehr Vertrauen
von Marlon Heins (24.12.2017 / FEG Thun)

Wenn wir probieren, Gottes Führungen mit unserem Leben zu verstehen, dann werden wir häufig daneben liegen. Gottes Wege mit uns sind viel umfassender als wir uns vorstellen können. Oft lässt er Dinge zu, die wir nicht einordnen oder verstehen können. Darum ist derjenigen gut beraten, der gelernt, Gott nicht zu hinterfragen!

Weiter ...

29. Irrlehre in Bezug auf Jesus
von Marlon Heins (26.11.2017 / FEG Thun)

Welches Bild von Jesus hast du im Kopf? Und ... woher weisst du, dass dein Bild von Jesus, Gott und dem Heiligen Geist auch tatsächlich dem entspricht, was die Bibel über Gott sagt? In dieser Predigt geht es um die Gefahr, dass wir uns zu schnell unseren persönlichen Gott in unserem Kopf kreieren, ohne wirklich darauf zu schauen, ob dieses Bild auch mit der Wirklichkeit übereinstimmt!

Weiter ...

28. Wieso uns Gott gerne überfordert?
von Marlon Heins (19.11.2017 / FEG Thun)

Die Bibel ist voll von Berichten, in denen Gott Menschen überfordert? In dieser Predigt werden wir uns überlegen, wieso das so ist UND was wir daraus für unseren Alltag als Christen lernen können!

Weiter ...

Leben im Licht (1.Joh. 1,5-7)

Ich freue mich auf die Weihnachtszeit. Ich mag die Stimmung, die mit diesem Fest verbunden ist. Es ist so schön, wenn die dunklen Tage aufgehellt werden durch Lichter auf den Strassen, in den Schaufenstern und in den Wohnräumen.

Weiterlesen ...

Copyright © Marlon Heins / Alexander Zivic

kamagra kaufen